Leistungen

Im Folgenden finden Sie einen Überblick über unser Leistungsspektrum. Wenn Sie genauere Fragen zu Untersuchungen, Diagnostik, Behandlungsmethoden oder verschiedenen Therapiemöglichkeiten haben, sprechen Sie uns gerne in der Praxis an oder melden sich über unser Kontaktformular. Wir möchten Sie außerdem auf unsere Zertifizierung im Bereich des Qualitätsmanagements aufmerksam machen und auf weitere Leistungen im Bereich der Mesotherapie hinweisen.

Ahmad Disi

Allgemeine Leistungen

  • Ultraschalluntersuchung der Niere, Blase, Prostata, Hoden, Retroperitoneum, Bauchorgane

  • Doppler-Ultraschalluntersuchung zur Messung des Blutstroms sowie der Flussrichtung der Gefäße insbesondere des Hodens und des Penisschwellkörpers bei Erektionsstörungen

  • Behandlung von allen gut- und bösartigen Erkrankungen der Niere, Prostata, ableitende Harnwege, Harnblase, Harnröhre und der männlichen Geschlechtsorgane

  • Urogynäkologische Untersuchungen

  • Inkontinenz Diagnostik sowie Therapie

  • Uroflow (Harnflussmessung)

  • Uroonkologische Diagnostik sowie stadienorientierte medikamentöse Tumortherapie

  • Intravesikale Chemotherapie (medikamentöse Spülbehandlung der Harnblase)

  • BCG-Therapie sowie Mitomycin-Therapie bei Harnblasenkarzinom

  • Hormontherapie

  • Krebsvorsorge-Untersuchungen

  • Endoskopische urologische Untersuchungen (starre sowie flexible fiberglas- und videoassistierte Endoskopien)

  • Schmerztherapie

  • Endoskopische Entfernung von Harnleiterschienen

  • Diagnostik und Therapie von Sexualstörungen und Wechseljahrsbeschwerden (Hormone, Potenzstörungen)

  • Beratung von Harnsteinpatienten einschließlich konservativ medikamentöser Therapie

  • Anlage und Wechsel von transurethralem- sowie Bauchdeckenkatheter (suprapubischer Dauerkatheter SPDK)

  • Diagnostik und Therapie des unwillkürlichen Urinverlustes (Dranginkontinenz /Belastungsinkontinenz)

Labor

  • Urindiagnostik (Schnelltest, Urinsediment, Urinkultur, Keimidentifizierung, Resistenzbestimmung)

  • Urinzytologie (Suche nach Tumorzellen im Urin)

  • Diagnostik und Therapie sexuell übertragbarer Krankheiten

  • Blutlabor, Wunschlabor

  • Hormondiagnostik (Testosteron, FSH, LH, Prolaktin, Östradiol etc.)

  • Tumordiagnostik (PSA, NMP22, M2PK, CEA, CA19-9, AFP und Beta-HCG)

  • Fertilitätsdiagnostik (Untersuchung auf Zeugungsfähigkeit)

Kinderurologie

Bei Problemen und Erkrankungen, die in Zusammenhang mit Nieren, Harnleiter oder Harnblase stehen. Außerdem:

  • Männliche Geschlechtsorgane: Phimose, Hodenhochstand, Hodentorsion, Hydrocele, Hydatidentorsion

  • Funktionelle Probleme: z.B. Harninkontinenz oder Enuresis

  • Harnröhrenstenosen

  • Fehlbildungen: z.B. Urethralklappen, Hypospadie, Epispadie, Ureterabgangsstenose, Blasenekstrophie, Vesikoureteraler Reflux, Megaureter, Neurogene Blase

  • Tumore: z.B. Wilmstumor oder Hodentumor

Naturheilkunde

Magnetfeldtherapie: Diese Therapie ist insbesondere geeignet für die Behandlung der Harninkontinenz (unfreiwilliger Urinverlust) bei Frau und Mann.
Die Magnetfeldtherapie führt zu…

  • einer besseren Versorgung aller Zellen

  • einer Verbesserung der Durchblutung

  • einer positiven Beeinflussung des Säure-Basen-Gleichgewichts

  • einer Sauerstoffanreicherung im Gewebe

  • einer Erhöhung der Enzymaktivität

  • einer Stärkung und Harmonisierung des Immunsystems

  • einer Linderung von Schmerzen

Diese Eigenschaften machen das Verfahren anwendbar bei:

  • Knochen- und Gelenkerkrankungen sowie Rückenbeschwerden

  • Neurologischen und psychosomatischen Erkrankungen, arteriellen und venösen Durchblutungsstörungen

  • Erkrankungen der Atemwege und Stoffwechselstörungen

Biologische Regenerationskur

Durch die Biologische Regenerationskur des Immunsystems können bei folgenden Indikationen gute bis sehr gute Ergebnisse erzielt werden:

  • chronisches Müdigkeitssyndrom

  • Immundepression durch seelischen oder körperlichen Stress

  • Tumorpatienten nach Chemo- und Strahlentherapie

  • durch Immunschwäche bedingte Leiden (häufige Erkältungen, Erschöpfungszustände)

Oder möchten Sie zumindest etwas zur Stabilisierung Ihrer Gesundheit tun, so ist eine Infusions- oder Injektionskur sinnvoll. Wir bieten Infunsions- und Injektionskuren mit der Anwendung von Thymuspeptiden an.

Thymuspeptide dienen der Regulation des zellulären Immunsystem (Infektvorbeugung: bei wiederholten oder chronischen Infektionen mit Viren, Bakterien oder Pilzen; nachgewiesene direkte antitumorale Wirkung).

Impfungen

Impfungen gegen wiederkehrende Blasenentzündungen:

Den wiederholten Blasenentzündungen liegt eine lokale Immunschwäche zugrunde. Die Therapie mit Antibiotika ist häufig unbefriedigend und zeigt nicht die erwünschten Resultate.

Heute steht uns ein Immuntherapeutikum (Impfstoff) zur Therapie und Prophylaxe (Vorbeugung) wiederholter Harnwegsinfekte zur Verfügung. Unter der Therapie sind 80 % der Patientinnen rezidivfrei, weitere 20% der Patientinnen haben halb so viele Rezidive (Rückfälle) wie vorher!

Weniger Rezidive bedeuten vor allem auch seltener Antibiotikaeinsatz und dadurch reduzierte Resistenzbildungsgefahr und Scheidenetzündungen.

Sie brauchen einen Termin?